Ihr Warenkorb

0

Markus Willeke

Markus Willeke, Neue Edition

1971 geboren in Recklinghausen
1992-2000 Studium an der Kunstakademie Münster
1999 Meisterschüler
2000 Akademiebrief
2008-10 Lehrauftrag für Malerei, Hochschule für Künste Bremen

Preise/Stipendien

2016 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds Bonn
2010 Stipendium der Kulturstiftung Sparkasse Unna
2009 Künstlerförderung der Senatskanzlei Berlin
2005 Förderpreis Bildende Kunst, GWK, Münster
2002 Arbeitsstipendium Kunststiftung NRW, Düsseldorf
2001 Förderpreis beim Bundeswettbewerb "Kunststudenten stellen aus", Bonn Förderpreis der Kunststiftung Stadtsparkasse Magdeburg
1999 Europastipendium der Kunstakademie Münster für Wien

Einzelausstellungen

2018 Kunsthalle Recklinghausen
2017 Rasche Ripken, Berlin Galerie Sima, Nürnberg
2016 Rainbow Crash Bloom, Hengesbach Gallery, Wuppertal
2014 Medusa, Rasche Ripken, Berlin Invertigo, Hengesbach Gallery, Berlin
2013 Déjà Vu, Kunstraum Hengesbach, Wuppertal
Das süße Jenseits, Gerisch Stiftung, Neumünster
2012 Kunstraum Hengesbach, Wuppertal
Down, Down, Down, Hengesbach Gallery Berlin
2011 Crox 357, Croxhapox art center, Gent
Tasten nach Wirklichkeiten, Galerie oqbo – Raum für Bild Wort Ton, Berlin
Let me apologize to begin with, Vergoldung Erlhoff, Berlin
2010 Whatever you do, don't tell anyone, Städtische Galerie Kirchheim/Teck
How soon is now?, Rasche Ripken, Berlin
2009 Lovely, dark and deep, Fiebach & Minninger, Köln
Nightrider, The Coop Galerie, Bergen auf Rügen
2008 One more thing before I go, Marburger Kunstverein Look
laugh but don't touch, Rasche Ripken Berlin
2007 One step further to the edge, Platform China, Bejing
Heaven can't wait, Fiebach & Minninger, Köln
2006 Aren't you glad you didn't turn on the light, Galerie Frederik Foert, Berlin
Locals only, Galerie Stefan Rasche, Münster
2005 It ain't what you do, it's the way that you do it, Museum für Gegenwartskunst Siegen
Come back another day, Kunstklub Köln
Crime, Mudimadrie – Galerie Gianluca Ranzi, Antwerpen
2004 Death thru Daihatsu, Galerie Garanin, Berlin
Croy, Galerie Borchardt, Hamburg
Giga, Fiebach & Minninger, Köln
Nuts, Galerie Stefan Rasche, Münster
2003 Drop, Galerie Garanin, Berlin
No Funny Stuff!, Künstlerhaus Dortmund
Riddlers Revenge, Galerie Di Maggio, Mailand
2002 Nightrider, Felixleiter, Berlin
Outside of Bismarck ND, Kunstmuseum Kloster Unsere Lieben Frauen, Magdeburg
Trip home, Fiebach & Minninger, Köln
Swaying palm trees line the sandy white beaches as they meet the Atlantic Ocean, with Susanne Kutter, Kunstraum Deltawerk, Solingen
2001 Returning to flooded home Felixleiter, Berlin
2000 Lemieux on a breakaway, Galerie Schneiderei, Köln

Gruppenausstellungen

2017 Die Grosse Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
2015 Artist sweethearts, Künstlerhaus Dortmund
2014 Die beste aller Welten, Städtische Galerie Nordhorn
Die Magie des Entschwindens, Hengesbach Gallery, Wuppertal
Fatall, Projektraum Bethanien, Berlin
Orte/Nichtorte, Kunstverein Uelzen
2013 How lonely does it get, Black Bridge Off Space, Peking
Halte dich fern vom offenen Fenster, Rasche Ripken Berlin
Himmel auf Erden, 20. + 21. Jahrhundert, Von der Heydt-Museum Wuppertal
Bildfrost, Hengesbach Gallery, Berlin
2012 Private Kunstsammlungen Münster – Director's Choice, Kunsthalle Münster
Auszeichnung, Susanne Burmester Galerie, Bergen auf Rügen
2011 Die Dritte Mitte, Neues Problem, Berlin
2010 Post Dimensione, torrione passari, Molfetta Local heroes, RUHR 2010, Kunststiftung Sparkasse Unna
2009 Selection – Einblicke in die Sammlung Biedermann, Museum Biedermann, Donaueschingen
Etwas bleibt immer hängen II, Rasche Ripken Berlin
2008 Hinter den Kulissen, 19. Kinofest Lünen Let the train blow the whistle, Stedefreund, Berlin
Kemnade klingt, Kunstverein Bochum
2007 My Generation, Kunsthaus Essen
Breathe in, breathe out, Mudimadrie – Galerie Gianluca Ranzi, Antwerpen
Floods, Sant Agostino Exhibition Space, cooperation with GAMeC (Gallery for modern and contemporary art), Bergamo
2006 Crash, Mudimadrie – Galerie Gianluca Ranzi, Antwerpen
Zur falschen Zeit am falschen Ort, mit Susanne Kutter, Galerie Borchardt, Hamburg
Saar Ferngas Förderpreis für Junge Kunst, Pfalzgalerie Kaiserslautern, Stadtgalerie Saarbrücken
TUFA, Trier
2005 Hydrophobia 2, Zinger presents, Tilburg, NL
Home sweet home, Mudimadrie – Galerie Gianluca Ranzi, Antwerpen
Crash, Fiebach & Minninger, Köln
2004 Heute hier, morgen dort..., Ausstellungshalle Zeitgenössische Kunst, Münster Trendwände, Kunstraum Düsseldorf Malerei
2004 Kunsthalle Recklinghausen
2003 Armoury, Trevi Flash Art Museum, Trevi Hydrophobia
Henry Peacock Gallery, London
2002 Private View, Fiebach & Minninger, Köln
Berlin – London Gallery Swap, Andrew Mummery Gallery, London
2001 Köln Quartett, Fuhrwerkswaage, Köln
Kunststudenten stellen aus, Kunst und Ausstellungshalle der BRD, Bonn
2000 Von Chaos und Ordnung der Seele II, Psychiatrische Klinik der J. Gutenberg Universität Mainz und Kunstbunker,
Nürnberg Schneiderei presents Galerie Schneiderei, Köln
Vita