Ihr Warenkorb

0

Piotr Rambowski

Piotr Rambowski

1980 geboren in Tychy, Polen 
2002-09 Studium an der Hochschule für Künste in Bremen bei David Bade, Karin Kneffel, Markus Willeke 
2008-09 Meisterschüler bei Karin Kneffel

Preise/Stipendien/Projekte

2012 Stipendium der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode, Freier Mitarbeiter in der Städtischen Galerie in Delmenhorst
2011 Lind Art - international young artists colony, Lendava, Slowenien
2010 Atelieraufenthalt in der Spinnerei, Leipzig
12. Bremer Filmpreis, gestaltet von Piotr Rambowski

Einzelausstellungen

2013 Galerie der Künstlerstätte Stuhr Heiligenrode, Stuhr
2012 DIE SUMME IST MEHR, Galerie Gavriel, Bremen
2011 Elixier, Kunstfoyer am Langenweg, Oldenburg
The other side, Künstlerhaus am Deich mit Dennis Tan, Bremen
Rund & Eckig, Galerie Gavriel mit Christian Holtmann, Bremen
2010 Back Ground, Sparkasse Bremen, Bremen
Masterplan, Galerie Gavriel, Bremen
2009 It`s my demo, Bündnis 90 die Grünen, Bremen
2008 Emulsion, Galerie Gavriel, Bremen
2004 ECKTION, open space, Ausstellung mit Max Frisinger, Bremen

Gruppenausstellungen

2013 Kunst und Banausen, Galerie Walden, Berlin
2012 Paula Moderson-Becker Kunstpreis 2012, Große Kunstschau, Worpswede OVERTURE, Gallery 7, Japan, Tokyo
As deep as you can, Kreuzberg Pavillion, Berlin
35. Bremer Förderpreis für Bildende Kunst, Städtische Galerie Bremen
2011 Kunstfrühling, Bremen
35. Spieltag, GaDeWe, Bremen
Lind Art, Lendava, Slowenien
2010 ARTMART 2010, Kunstmesse, Wien
Next, Pilotenkueche, Spinnerei, Leipzig
Resonanzen, Senator für Kunst und Kultur, Bremen
Im Norden, Landesmuseum für Kunst und Kunstgeschichte, Oldenburg
2009 Es ist was es ist, Galerie Gavriel
Cutlog, Galerie Gavriel, Paris
Gemischte Tüte, oqbo – Raum für Bild Wort Ton, Berlin
IMAGO, Galerie an der Dechanatstraße, Bremen
2008 Meisterschüler, Städtische Galerie, Bremen
Kuboshow, Flottman-Hallen, Herne
2007 miteinander, Klassenausstellung Karin Kneffel, Galerie Gavriel, Bremen 2006 Ersatzbank der Gefühle, Kunstrasen offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramms der Bundesregierung zur FIFA WM 2006, Halle
Vita